Skip to main content

Neuregelung des Beschäftigtendatenschutz nach der DSGVO

Der Beschäftigtendatenschutz wird durch die Öffnungsklausel der DSGVO (Art. 88 DSGVO) noch immer dem nationalen Gesetzgeber überlassen. Dies ergibt sich zum einen aus Art. 88 DSGVO und zum anderen aus dem Erwägungsgrund 155 der DSGVO. Nach Art. 88 DSGVO können die Mitgliedsstaaten weiterhin Rechtsvorschriften oder Kollektivvereinbarungen (Vgl. Erwägungsgrund 155 DSGVO) erlassen, sofern diese zur Gewähleistung […]

weiterlesen